Revolutionär Sozialistischer Bund / IV. Internationale (RSB4)
Antifa
Betrieb & Gewerkschaft
Bildung
Frauen in Bewegung
Geschichte
Innenpolitik
Internationales
Kultur
Linke/RSB
Umwelt
Peter Berens:
Trotzkisten gegen Hitler
Im Buchhandel erhältlich!
Cover: Trotzkisten gegen Hitler
228 Seiten, 4 Seiten Bildteil
19,80 €
ISBN 978-3-89900-121-1
RSS-Feed
Du bist hier: Startseite arrow Innenpolitik arrow Kurz gesagt: Lobbyismus
Kurz gesagt: Lobbyismus | Drucken |  E-Mail
J. S.   
11.11.2016
Bekanntlich haben die Konzerne ganze Stäbe von Lobbyisten, die die „politische Landschaft pflegen“, in „legaler“ Form bei Abgeordneten, in verdeckter Form in den Ministerien. Denen schreiben sie sogar zunehmend schon die Gesetzentwürfe. In Berlin gibt es ca. 5000.

Selten fallen die Stellenanzeigen so offen aus wie kürzlich seitens des Pharmaunternehmens Sanofi: „Ihre Aufgabe: Kontaktpflege zu zentralen gesundheitspolitischen Entscheidungsträgern, um die Politik und Gesetzgebung in Deutschland zu beeinflussen.“

Die Organisation Lobbywatch möchte die Macht der Konzerne mit einer Petition eindämmen: „Geheimen Lobbyismus stoppen – Lobbyregister einführen“. Doch was würde sich damit ändern?
| Nach oben
Zeitung des RSB
Aktuelle Ausgabe
Abonnieren
Was will der RSB?
RSB vor Ort
Kontakt
RSB-Publikationen
Betriebszeitungen
Inprekorr
Neuer ISP Verlag
Links
RSB Newsletter


Infos zum Newsletter
Der RSB-Newsletter informiert ca. 2 mal im Monat über aktuelle Ereignisse und interessante Artikel auf der RSB Homepage.
Selbstverständnis des RSB
PDF | html
Titelseite: Selbstverständnis des RSB
Jetzt kostenlos downloaden!
Gesundheit: Ein Mordsgeschäft
PDF
Titelseite: Gesundheit - Ein Mordsgeschäft
Jetzt kostenlos downloaden!