Revolutionär Sozialistischer Bund / IV. Internationale (RSB4)
Antifa
Betrieb & Gewerkschaft
Bildung
Frauen in Bewegung
Geschichte
Innenpolitik
Internationales
Kultur
Linke/RSB
Umwelt
Strike Bike
Eine Belegschaft wird rebellisch
Jetzt bestellen!
Cover: Strike Bike - Eine Belegschaft wird rebellisch
45-minütige Dokumentation über den Arbeitskampf bei Bike System Nordhausen
RSS-Feed
Du bist hier: Startseite arrow Linke/RSB arrow Nachruf: Norbert Cobabus (1944 – 2013)
Nachruf: Norbert Cobabus (1944 – 2013) | Drucken |  E-Mail
Jakob Schäfer   
01.01.2014
Am 26.11.2013 verstarb, 69-jährig, der Genosse Norbert Cobabus. Ich lernte ihn 1971 kennen, als er noch in Düsseldorf lebte und zum Leitungskader der deutschen Sektion der IV. Internationale gehörte. Später kam er nach Frankfurt und arbeitete bis zu seinem Ausscheiden aus dem Berufsleben als Bibliothekar bei der Deutschen Bibliothek.

Norbert hatte viele kulturphilosophische Leidenschaften, seine vielen Bücher sind beredter Beleg. Aber eine Leidenschaft haben wir geteilt: Seine akribische und scharfzüngige Kritik an den verknöcherten und bürokratischen Strukturen der deutschen Gewerkschaften. Erstmals in seinem Buch „‘ne große Show für ein paar Pfennig“ (1981), dann immer wieder in Aufsätzen und in bestimmten Kapiteln weiterer Bücher.

In den letzten Jahren beschäftigte er sich ausführlicher mit der Nazi-Vergangenheit bestimmter Unternehmen (z. B. Telefonbau und Normalzeit) oder mit dem Schicksal der Jüdinnen und Juden in seiner Gegend (Rödermark, in der Nähe von Frankfurt/Main). Bei vielen Gelegenheiten hielt er Vorträge (zuletzt noch am 10. November) und publizierte zu Herrschaftsideologien oder historischen Themen.

Nicht nur war er Personalrat und engagierter linker Bibliothekar (s. dazu seine Publikation: „Die Aushöhlung des freien Zugangs zu Information und Bildung durch die Ökonomisierung unserer Gesellschaft“): Er blieb bis zuletzt ein überzeugter Sozialist, der sich nicht nur engagiert für die Aufarbeitung der Nazivergangenheit einsetzte, sondern sich auch intensiv Gedanken über die Möglichkeiten einer sozialen und demokratischen Gesellschaftsordnung machte (s. etwa „Die real existierende Demokratie oder Warum nicht nur der Sozialismus gescheitert ist“, 2005).

Mit ihm hat die linke und fortschrittliche Öffentlichkeit einen engagierten Mitstreiter verloren.
| Nach oben
Zeitung des RSB
Aktuelle Ausgabe
Abonnieren
Was will der RSB?
RSB vor Ort
Kontakt
RSB-Publikationen
Betriebszeitungen
Inprekorr
Neuer ISP Verlag
Links
RSB Newsletter


Infos zum Newsletter
Der RSB-Newsletter informiert ca. 2 mal im Monat über aktuelle Ereignisse und interessante Artikel auf der RSB Homepage.
Klimawandel und Umweltzerstörung:
Entwicklungen und Auswege
Jetzt probelesen und bestellen
Cover: IT-Heft 34 - Klimawandel und Umweltzerstörung ...
Solidarität statt Spaltung
Unsere Kritik am „Bedingungslosen Grundeinkommen“
PDF | online
Titelbild: Soldarität statt Spaltung – Unsere Kritik am „Bedingungslosen Grundeinkommen“
Jetzt kostenlos downloaden!