Revolutionär Sozialistischer Bund / IV. Internationale (RSB4)
Antifa
Betrieb & Gewerkschaft
Bildung
Frauen in Bewegung
Geschichte
Innenpolitik
Internationales
Kultur
Linke/RSB
Umwelt
Ernest Mandel:
Einführung in den Marxismus
Weitere Texte von Mandel
Cover: Einführung in den Marxismus
238 Seiten, 10,00 €
ISBN 3-929008-04-1
RSS-Feed
Du bist hier: Startseite arrow Frauen in Bewegung arrow Flora Tristan: Buchbesprechung
Flora Tristan: Buchbesprechung | Drucken |  E-Mail
Barbara Schulz   
11.08.2013
Florence Hervé (Hrsg.):
Flora Tristan, Oder: Der Traum vom feministischen Sozialismus
Karl Dietz Verlag, Berlin 2013,  9,90 €

Der kleine Band umfasst nur 150 Seiten, gibt aber einen guten Einblick in das Denken und Handeln von Flora Tristan (1803-1844).


Unter der Überschrift „Sozialistischer Blaustrumpf“ oder „Messias-Frau“ stellt Florence Hervé das komplizierte Leben Flora Tristans dar. Die Texte sind Auszüge aus ihren Schriften, aber auch Briefe von ihr; es gibt auch kurze Beschreibungen von Außenstehenden, ja es gibt sogar ein von ihr erbetenes Gedicht eines Maurers, das die Arbeiterunion zum Thema hat.

Flora Tristan will Arbeiterinnen und Arbeiter in einer Arbeiterunion vereinen, sie bezieht ganz bewusst die Frauen ein.

Der Wandel in der Gesellschaft durch die Französische Revolution von 1789 habe dazu geführt, dass nun „der Plebs den Namen Volk trage, dass die Tölpel und Bauerlümmel nun Bürger heißen. Nun müssen die Menschen von 1843 dafür sorgen, dass die >Erklärung der Rechte der Frau< von den >Gebräuchen< in das >Gesetz< überführt wird. Absolute Gleichheit des Mannes und der Frau.“ (Die Zitate stammen aus dem Text „Arbeiterunion“, der 1988 auch im ISP Verlag erschien, hier aber in einer anderen Übersetzung benutzt wird.)

Die Mischung macht die Textsammlung zu einer interessanten, teilweise auch amüsanten Lektüre. An manchen Stellen vergisst mensch, dass der Text gut 150 Jahre alt ist. Für die Erziehung schlägt Flora Tristan vor:

„Richtet also Horte ein, und Ihr verwandelt wie durch Zauberei sowohl das Kind wie auch den Haushalt des Arbeiters. Zunächst wird es eine Entlastung von Sorge und Elend sein.“

Nun ja, der Fortschritt ist eine Schnecke, aber selbst Schnecken kommen oftmals ans Ziel!

| Nach oben
Zeitung des RSB
Aktuelle Ausgabe
Abonnieren
Was will der RSB?
RSB vor Ort
Kontakt
RSB-Publikationen
Betriebszeitungen
Inprekorr
Neuer ISP Verlag
Links
RSB Newsletter


Infos zum Newsletter
Der RSB-Newsletter informiert ca. 2 mal im Monat über aktuelle Ereignisse und interessante Artikel auf der RSB Homepage.
RSB Programm
PDF | html
Titelseite: Programm des RSB/IV. Internationale
Jetzt kostenlos downloaden!
Solidarität statt Spaltung
Unsere Kritik am „Bedingungslosen Grundeinkommen“
PDF | online
Titelbild: Soldarität statt Spaltung – Unsere Kritik am „Bedingungslosen Grundeinkommen“
Jetzt kostenlos downloaden!