Revolutionär Sozialistischer Bund / IV. Internationale (RSB4)
Antifa
Betrieb & Gewerkschaft
Bildung
Frauen in Bewegung
Geschichte
Innenpolitik
Internationales
Kultur
Linke/RSB
Umwelt
Michael Löwy:
Che Guevara
Im Buchhandel erhältlich!
Cover: Löwy - Che Guevara
144 Seiten, 9 €
ISBN 3-929008-25-4
RSS-Feed
Du bist hier: Startseite arrow Linke/RSB arrow Nachrichten aus der IV. Internationale
Nachrichten aus der IV. Internationale | Drucken |  E-Mail
Thadeus Pato   
12.10.2012

Nachrichten aus der IV. Internationale: Kurzmeldungen

Pakistan

Baba Jan und Ifthikar Hussein, Mitglieder Labour Party of Pakistan, wurden im Juli aus dem Jutial-Gefängnis vom pakistanischen Geheimdienst entführt und an geheimem Ort verhört. Möglich war dies wegen der erfundenen Anklage wegen „Terrorismus” – für diesen Fall  gibt es ein Sondergesetz, das de facto alle Rechte der Angeklagten außer Kraft setzt. Dank der sofortigen nationalen und internationalen Proteste – in mehreren Städten im In- und Ausland fanden Aktionen und Demonstrationen statt – sind sie inzwischen wieder in das Jutial-Gefängnis zurückverlegt worden. Aber sie sind weiter in Haft. Solidarität ist weiterhin dringend notwendig. Für weitere Informationen hier die Website des Komitees für die Freilassung: http://freebabajan.wordpress.com/

Europäische Union

Auf Initiative der mit der IV. Internationale freundschaftlich verbundenen Polnischen Arbeiterpartei und der von dieser geführten Gewerkschaft Sierpien 80 (August 80) wurde im Mai 2012 bei einer Konferenz an der Universität von Nanterre ein Europäisches Netzwerk zur Verteidigung des öffentlichen Gesundheitswesens gegründet. Anwesend waren 82 TeilnehmerInnen aus 9 europäischen Ländern, vorwiegend VertreterInnen von Gewerkschaften und im Gesundheitswesen arbeitenden sozialen Bewegungen. Hintergrund ist die rapide fortschreitende Privatisierung der Gesundheitssysteme in zahlreichen Ländern der EU.

Beschlossen wurden Aktionstage in der ersten Oktoberwoche in Warschau, wo eine weiße Zeltstadt aufgebaut und am 7.10. eine Konferenz abgehalten werden soll.

Die Website mit der Abschlusserklärung der Konferenz von Nanterre:

http://reseau-europeen-droit-sante.blogspot.com/2012/05/abschlusserklarung-konferenz-von.html

Mauritius

Im Juni diesen Jahres wurde im Parlament von Mauritius das seit 1838 geltende Abtreibungsverbot aufgehoben. Dieser Erfolg der Frauenbewegung ist in erster Linie auch ein Erfolg von LALIT (kreolisch: Kampf), einer mit der IV. Internationale freundschaftlich verbundenen sozialistischen Organisation, die als einzige politische Partei in Mauritius seit Jahrzehnten gegen das entsprechende Gesetz kämpfte und noch während der parlamentarischen Beratungen in- und außerhalb des Parlaments öffentlichkeitswirksame Aktionen initiierte.

Algerien

Die PST (Parti socialiste des travailleurs – Sozialistische Arbeiterpartei), algerische Sektion der IV. Internationale, hat im Mai diesen Jahres einen Aufruf zur Bildung eines breiten linken Pols veröffentlicht. Dabei handelt es sich nicht lediglich um einen Versuch der Umgruppierung bereits bestehender Parteien. Wie der Generalsekretär der PST betonte, richtet sich der Aufruf nicht nur an die politischen Formationen, sondern „an alle Vorkämpfer eines sozialistischen Projekts, die Aktivisten der Gewerkschaften und ihres Umfelds und alle sonstigen individuell oder kollektiv tätigen linken Aktivisten”.

Großbritannien

Am 3. Juli verstarb in London Dave Packer im Alter von 66 Jahren unerwartet an einer Hirnblutung. Dave war seit Beginn der siebziger Jahre Mitglied der IMG (International Marxist Group), der damaligen Sektion der IV. Internationale, in den 80er und 90er Jahren Leitungsmitglied und bis zu seinem plötzlichen Tod unermüdlicher Aktivist für Socialist Resistance, die jetzige Sektion der IV. Internationale. Eine Würdigung seiner Person findet sich unter folgendem Link: http://www.internationalviewpoint.org/spip.php?article2712

IIRE (Internationales Institut für Forschung und Bildung), Amsterdam und Manila

Vom 14.-17. Juli fand im IIRE Amsterdam das diesjährige internationale Frauenseminar statt. 30 Teilnehmerinnen aus Belgien, Brasilien, Großbritannien, Dänemark, Ecuador, Frankreich, Deutschland, Indonesien, Italien, Mexiko, den Philippinen, Spanien, Sri Lanka und der Schweiz nahmen an dem Schulungs- und Diskussionswochenende  teil.

Vom 20. 8. bis 31. 8. hat die internationale Jugendschule im Amsterdamer Institut stattgefunden, vom 24. 11. bis 14. 12. wird die Ökosozialismus-Schule stattfinden.

Das Programm ist auf der Website des IIRE veröffentlicht: http://www.4edu.info/index.php/Ecosocialist_School_2012

Vom 13. 7. bis 3. 8. fand die 4. Global Justice School im IIRE Manila statt. 35 TeilnehmerInnen und ReferentInnen, vorwiegend aus dem asiatischen Raum,  nahmen an der seit 4 Jahren auf den ­Philippinen regelmäßig stattfindenden Veranstaltung teil.

| Nach oben
Zeitung des RSB
Aktuelle Ausgabe
Abonnieren
Was will der RSB?
RSB vor Ort
Kontakt
RSB-Publikationen
Betriebszeitungen
Inprekorr
Neuer ISP Verlag
Links
RSB Newsletter


Infos zum Newsletter
Der RSB-Newsletter informiert ca. 2 mal im Monat über aktuelle Ereignisse und interessante Artikel auf der RSB Homepage.
RSB Programm
PDF | html
Titelseite: Programm des RSB/IV. Internationale
Jetzt kostenlos downloaden!
Widerstand statt Anpassung
10 Jahre RSB
PDF |  html
Titelseite: internationale theorie Nr. 28
Jetzt kostenlos downloaden!