Revolutionär Sozialistischer Bund / IV. Internationale (RSB4)
Antifa
Betrieb & Gewerkschaft
Bildung
Frauen in Bewegung
Geschichte
Innenpolitik
Internationales
Kultur
Linke/RSB
Umwelt
Strike Bike
Eine Belegschaft wird rebellisch
Jetzt bestellen!
Cover: Strike Bike - Eine Belegschaft wird rebellisch
45-minütige Dokumentation über den Arbeitskampf bei Bike System Nordhausen
RSS-Feed
Du bist hier: Startseite arrow RSB vor Ort arrow Berlin
Berlin | Drucken |  E-Mail

Anschrift des RSB in Berlin:

RSB Berlin
Haus der Demokratie und Menschenrechte
Greifswalder Str. 4
10405 Berlin


 

Zwischen Krieg und Maloche
Die Lage der BergarbeiterInnen in der Ukraine


Ablehnung und Protest gegen den Krieg in der Ukraine wird oft entlang
einer geopolitischen Frontstellung geführt: Wie sehr darf man Russland
kritisieren, ohne auf die falsche Seite zu geraten – also ohne den
westlichen Expansionsgelüsten in die Hände zu spielen? Dabei urteilen
wir häufig hauptsächlich aus der Perspektive unserer eigenen Probleme.

Die reale Situation der arbeitenden Menschen vor Ort und wie sie die
Auseinandersetzungen mit der Regierung in Kiew und mit den verschiedenen
politischen Kräften vor dem Hintergrund ihrer sozialen Lage erleben,
gerät dabei in den Hintergrund. Darüber erfahren wir fast nichts. Diesem
Umstand wollten wir abhelfen, indem wir die Unabhängige
Bergarbeitergewerkschaft der Ukraine zu einer Veranstaltungsrundreise
nach Deutschland eingeladen haben.

Es spricht: Pavlo Lysianskyi

am 26. Januar 2015
im Haus der Demokratie, Greifswalder Straße 4, 10405 Berlin
um 19.00 Uhr.


Lysianskyi ist selbst Bergmann und stellvertretender Vorsitzender der
Unabhängigen Gewerkschaft der Bergarbeiter der Ukraine (NPGU). Diese
Gewerkschaft hat sich nach der Wende von der Staatsgewerkschaft getrennt
und organisiert heute 240.000 Mitglieder – hauptsächlich im Ostteil des
Landes, denn dort sind die Zechen.

Wir möchten von Lysianskyi erfahren, wie die Lage der Bergleute ist,
welche Forderungen sie haben und wie sie sich eine Lösung des Konflikts
in der Ukraine vorstellen können.

Einlader: Jakob-Moneta-Stiftung
Planung und Organisation: Verein für solidarische Perspektiven
Durchführung und Unterstützung: AK Geschichte der sozialen Bewegungen,
isl, RSB, Labournet

Letzte Aktualisierung ( 24.01.2015 )
| Nach oben
Zeitung des RSB
Aktuelle Ausgabe
Abonnieren
Was will der RSB?
RSB vor Ort
Kontakt
RSB-Publikationen
Betriebszeitungen
Inprekorr
Neuer ISP Verlag
Links
RSB Newsletter


Infos zum Newsletter
Der RSB-Newsletter informiert ca. 2 mal im Monat über aktuelle Ereignisse und interessante Artikel auf der RSB Homepage.
RSB Programm
PDF | html
Titelseite: Programm des RSB/IV. Internationale
Jetzt kostenlos downloaden!
Warum wir den Sozialismus wollen III
PDF |  | html
Titelseite: internationale theorie Nr. 31
Jetzt kostenlos downloaden!