Revolutionär Sozialistischer Bund / IV. Internationale (RSB4)
Antifa
Betrieb & Gewerkschaft
Bildung
Frauen in Bewegung
Geschichte
Innenpolitik
Internationales
Kultur
Linke/RSB
Umwelt
Ernest Mandel:
Einführung in den Marxismus
Weitere Texte von Mandel
Cover: Einführung in den Marxismus
238 Seiten, 10,00 €
ISBN 3-929008-04-1
RSS-Feed
Du bist hier: Startseite arrow Frauen in Bewegung arrow Kurz & feminin 11/2003
Kurz & feminin 11/2003 | Drucken |  E-Mail
B.S.   
01.04.2004
Rentenhöhen
Aus der gesetzlichen Altersversicherung beziehen 0 % der Frauen im Westen 2000 Euro und mehr, aber 15,9 % unter 150.Im Osten sind es unter 0,1 % , die mehr als 1500 Euro beziehen, aber auch nur 0,8 % mit unter 150 Euro (FR 21.8.03).
Interpretation
Die EU-Planung sieht vor, dass 57 % der Frauen 2005 in den Arbeitsmarkt integriert sein sollen. Die BRD triumphiert, weil hier schon 58,8 % „integriert" sind. Allerdings wird dabei jeder Minijob gezählt. Von den bezahlten Arbeitsstunden werden nur 39,9 % Prozent von Frauen geleistet. Seit 1997 hat sich diese Zahl nur um 0,7 % erhöht (TAZ 18.9.03).
Ob Kinder oder keine ...
Hochschulabsolventinnen hatten im Jahre 2001 als 35- bis 40-Jährige zu 42 % keine Kinder, zehn Jahre davor waren es 31 %.Wie mag diese Gebärfaulheit zu erklären sein, wenn 78 % eigentlich Kinder wünschen? (FR 24.9.03)
Russland
Russland braucht mehr Kinder! 1,2 Kinder je Frau sind zu wenig. Also wird das Recht auf Abtreibung eingeschränkt und die soziale Indikation abgeschafft. Gegenwärtig werden statistisch jährlich 2 Millionen Abtreibungen erfasst, im „Untergrund" sind es noch einmal 2,5 Millionen. Die neue Regelung wird diese Zahl sicher steigen lassen (FR 27.9.03).
Afghanistan
In Afghanistan haben sich die Lebensbedingungen der Frauen nicht wesentlich verbessert. Zwar gehen in Kabul Mädchen zur Schule und werden von internationalen Organisationen beschäftigt. Aber auch in Kabul und vor allem auf dem Lande sind Frauen auf ihre Weise „unsichtbar", in der Burka oder im Hause. Laut Amnesty International sind sie weiterhin Opfer von Gewalt (FR 7.10.03).
| Nach oben
Zeitung des RSB
Aktuelle Ausgabe
Abonnieren
Was will der RSB?
RSB vor Ort
Kontakt
RSB-Publikationen
Betriebszeitungen
Inprekorr
Neuer ISP Verlag
Links
RSB Newsletter


Infos zum Newsletter
Der RSB-Newsletter informiert ca. 2 mal im Monat über aktuelle Ereignisse und interessante Artikel auf der RSB Homepage.
RSB Programm
PDF | html
Titelseite: Programm des RSB/IV. Internationale
Jetzt kostenlos downloaden!
Solidarität statt Spaltung
Unsere Kritik am „Bedingungslosen Grundeinkommen“
PDF | online
Titelbild: Soldarität statt Spaltung – Unsere Kritik am „Bedingungslosen Grundeinkommen“
Jetzt kostenlos downloaden!