Revolutionär Sozialistischer Bund / IV. Internationale (RSB4)
Antifa
Betrieb & Gewerkschaft
Bildung
Frauen in Bewegung
Geschichte
Innenpolitik
Internationales
Kultur
Linke/RSB
Umwelt
Strike Bike
Eine Belegschaft wird rebellisch
Jetzt bestellen!
Cover: Strike Bike - Eine Belegschaft wird rebellisch
45-minütige Dokumentation über den Arbeitskampf bei Bike System Nordhausen
RSS-Feed
Du bist hier: Startseite arrow Umwelt
Umwelt
Regenerative Energien ja! „Grüner“ Kapitalismus nein!
Politisches Sekretariat des RSB   
01.06.2011
Im Jahr 2009 arbeiteten in der EU-27 im Bereich „Erneuerbare Energien“ ca. 912 000 Lohnabhängige, die einen Umsatz von 120 Milliarden Euro schafften. Davon waren 333 400 in Deutschland beschäftigt und produzierten einen Umsatz von 36,65 Mrd. Euro. Dänemark ist europaweit führend in der Produktion von Energie(anlagen) mit Windkraft; Deutschland bei Biomasse, Photovoltaik, Biotreibstoff, Biogas, Erdwärmepumpen und aus Müll; Frankreich mit Erdwärme und Gezeitenkraft und Österreich aus Wasserkraft.
„Große Koalition“ zum Erhalt des Atomprogramms?
B. B.   
01.06.2011
Wenn die Regierung schwächelt, kann sie sich auf die SPD voll verlassen. Das war schon bei der Bankenrettung so. Das ist auch jetzt beim angeblichen „Atomausstieg“ der Fall.
Reicht eine andere Technik?
K. Hasse   
01.06.2011
Mit der Abschaltung von 7 AKW wurde gleichzeitig eine gesellschaftliche Debatte über die Neuausrichtung der Energieversorgung angestoßen. Die politische Linke muss in dieser Diskussion Flagge zeigen und zur Frage Stellung beziehen: Ist eine ausreichende Versorgung nur mit erneuerbaren Energien möglich?
Klima- und Energiecamp 2011: Vorbereitungen laufen
Jan Weiser   
01.06.2011
Es ist ein Prozess kollektiver Selbstorganisation und basisdemokratischer Selbstverwaltung, der zum Klima- und Energiecamp 2011 führt. Die Menschen, die an diesem Prozess teilnehmen, kommen z. B. aus Berlin, Potsdam, Cottbus oder Leipzig. Sie gehören Umweltgruppen, lokalen Bürgerinitiativen, Attac und/oder linken Organisationen an oder engagieren sich als Einzelpersonen. Und in diesem Prozess gewinnt das Camp immer deutlicher an Konturen.
CO2-„Endlager“ verhindern, Klimagerechtigkeit und Energiesouveränität erkämpfen!
Stefanie Groll / Timmo Krüger   
01.06.2011
Das Klima- und Energiecamp 2011 findet vom 7. bis 14. August in Jänschwalde/Brandenburg (nahe Cottbus) statt. Dies ist ein Standpunkt aus dem Umfeld von gegenstrom berlin, der sich mit der Verpressung von CO2 beschäftigt.
Aufruf zum Klimacamp 2011
Lausitzcamp.info   
01.05.2011
Am 16. und 17. April erlebten wir das mittlerweile vierte überregionale Vorbereitungstreffen für das Lausitzer Klima- und Energiecamp 2011, eines von zwei Klimacamps in diesem Jahr. Dieses selbstorganisierte Camp wird vom 7. bis zum 14. August 2011 in Jänschwalde/Brandenburg stattfinden – in unmittelbarer Nähe eines Braunkohlekraftwerks von Vattenfall. Genoss­­Innen des RSB in Ostdeutschland beteiligen sich an der Vorbereitung. Wir dokumentieren hier den Aufruf des Camps.
Die Grünen und die UAA Gronau
B.B.   
01.05.2011
Die kommerzielle Uran-Anreichungsanlage (UAA) in Gronau/NRW gehört zum Atomkonzern Urenco und reichert Uranhexafluorid an.
Atomindustrie: Massenmord auf Raten
Webmaster   
01.05.2011
Als Theophrastus Bombastus von Hohenheim, genannt Paracelsus, im 16. Jahrhundert sein Werk „Von der Bergsucht oder Bergkranckheiten drey Bücher“ schrieb, war von Radioaktivität nichts bekannt. Ihre Folgen allerdings gab es bereits, auch wenn es noch bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts dauerte, bis die Ursache für die bei den Bergleuten der Schneeberger und Joachimstaler Erzgruben gehäuft auftretenden Lungenkrebserkrankungen geklärt werden konnte.
„Ethik-Kommission für sichere Energie-Versorgung“
B.B.   
01.05.2011
Während laut ZDF-Politbarometer 60 Prozent der Bevölkerung den Atomausstieg so schnell wie möglich wollen, versucht die Bundesregierung vom Atomprogramm zu retten, was zu retten ist. Das dreimonatige Moratorium soll Energiekonzernen und Bundesregierung eine Atempause verschaffen. „Ältere“ Atomkraftwerke sollen abgeschaltet werden, die angeblich „modernen“ Reaktoren weiter am Netz bleiben. Diese strahlende Botschaft der Bevölkerung plausibel zu machen, ist Aufgabe der „Ethik-Kommission für sichere Energie-Versorgung“.
Strahlengrenzwerte
Sophie Wegener-Stahlschmidt   
01.05.2011
Bei der Gewinnung von Energie durch Kernspaltung wird eine Vielzahl von radioaktiven Isotopen erzeugt und freigesetzt, die in der Natur so nicht oder nur äußerst selten vorkommen.
Die CDU auf Anti-Atom-Kurs?
Tim Nießner   
01.04.2011
Der Super-GAU im japanischen AKW Fukushima ereignete sich für die CDU/CSU und die FDP zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt – insbesondere mit Blick auf die nachfolgenden Landtagswahlen.
<< Anfang < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Ergebnisse 34 - 44 von 120
| Nach oben
Zeitung des RSB
Aktuelle Ausgabe
Abonnieren
Was will der RSB?
RSB vor Ort
Kontakt
RSB-Publikationen
Betriebszeitungen
Inprekorr
Neuer ISP Verlag
Links
RSB Newsletter


Infos zum Newsletter
Der RSB-Newsletter informiert ca. 2 mal im Monat über aktuelle Ereignisse und interessante Artikel auf der RSB Homepage.
RSB Programm
PDF | html
Titelseite: Programm des RSB/IV. Internationale
Jetzt kostenlos downloaden!
Warum wir den Sozialismus wollen
PDF
internationale theorie Nr. 29 - Titelbild
Jetzt kostenlos downloaden!