Revolutionär Sozialistischer Bund / IV. Internationale (RSB4)
Antifa
Betrieb & Gewerkschaft
Bildung
Frauen in Bewegung
Geschichte
Innenpolitik
Internationales
Kultur
Linke/RSB
Umwelt
Michael Löwy:
Che Guevara
Im Buchhandel erhältlich!
Cover: Löwy - Che Guevara
144 Seiten, 9 €
ISBN 3-929008-25-4
RSS-Feed
Du bist hier: Startseite arrow Betrieb & Gewerkschaft
Betrieb & Gewerkschaft
Tarifergebnis im Öffentlichen Dienst: Auswirkungen und Gefahren
Arbeitsausschuss der Gewerkschaftslinken   
03.04.2012
Der Streik im öffentlichen Dienst ist abgeblasen. Die Gewerkschaft ver.di einigte ich mit den Vertretern vom Bund und Kommunen auf Lohnerhöhungen von insgesamt 6,3% für 24 Monate. Rückwirkend ab März 2012 wurden 3,5 % vereinbart, im Januar und August 2013 kommen jeweils 1,4 % hinzu. Die Ausbildungsvergütungen steigen in zwei Stufen um 50 bzw. 40 Euro pro Monat. Bei der Übernahme von den Auszubildenden wurden Verbesserungen durchgesetzt. Künftig haben Azubis – neuerdings auch in Pflegeberufen – bei bedarfsgerechter Ausbildung einen Anspruch auf eine unbefristete Anstellung, wenn sie sich im ersten Jahr nach der Lehre „bewährt“ haben. In der ver.di-Bundestarifkommission fiel das ausgehandelte Ergebnis zunächst durch und erhielt erst im zweiten Anlauf eine knappe Mehrheit. Das zeigt, dass das Ergebnis auf großen Widerspruch gestoßen ist.

„Alles geben, wenn das Ergebnis stimmen soll“
Paul Brand   
01.04.2012
Die diesjährigen Tarifverhandlungen im Öffentlichen Dienst (Bund und Kommunen) betreffen rund zwei Millionen Kolleginnen und Kollegen in öffentlichen Betrieben und Verwaltungen. Fast alle Sektoren des Öffentlichen Dienstes sind prinzipiell betroffen: Mal sind es Betriebe des Nahverkehrs, mal kommunale Krankenhäuser, Müllabfuhr, Wasserbetriebe, Job-Center, Verwaltungseinheiten. Darin steckt eine große potenzielle Kraft.
6,5 % voll durchsetzen – mit ÖPNV umsonst!
B.B.   
07.03.2012
In den letzten Jahren haben wir uns an Bescheidenheit gewöhnt – vor allem in Tarifrunden. Da hört sich die Forderung nach 6,5 % Entgeltsteigerung, mindestens 200 Euro mehr und die Übernahme aller Auszubildenden erst einmal nicht schlecht an. Doch bei der traditionellen Tarifgymnastik des Verdi-Vorstandes ist damit nur ein Ergebnis von etwa 3 % zu erwarten. Wenn dann noch die zu erwartende Preissteigerung abgerechnet wird, was bleibt da übrig? Es liegt an uns selbst, ob diese Tarifrunde nach dem gleichen Ritual wie alle anderen abläuft oder nicht.

Erfolge der grenzüberschreitenden Résistance
Heinrich Neuhaus   
21.01.2012
Die Pariser Konzernleitung von Alstom wollte erneut Tausende von Arbeitsplätzen im Kraftwerks- und im Transportbereich des global tätigen Konzerns vernichten. Damit sollten die Vorgaben des Großaktionärs Bouygues erfüllt werden.
Ja zu den Gewerkschaften! Nein zu ihrer nationalistischen Politik!
B. B.   
01.11.2011
Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften haben einen Aufruf „Ja zu Europa! Ja zum Euro!“ veröffentlicht, in dem sie für die „Zustimmung zum Rettungsschirm EFSF“ werben. Der Aufruf, der sich an die Bundestagsabgeordneten vor deren Abstimmung am 29. September richtete, geht von einer durch und durch nationalistischen Haltung aus.
Begrenztes Streikrecht bei wachsenden Herausforderungen
Jakob Schäfer   
01.10.2011
Die internationale Wirtschaftskrise verschärft sich wieder und wird unweigerlich auch Deutschland erfassen. Auf die Folgen sind die Gewerkschaften in keiner Weise vorbereitet.
Zusteller­Innen im Arbeitskampf
Korrespondent München   
01.09.2011
Dem Süddeutschen Verlag (SV) ging es, wie es im Süden heißt, in letzter Zeit arg nass rein. Die Drucker­Innen und die Journalist­Innen streikten und der SV war, als Hauptstreikbetrieb in München, ganz besonders davon betroffen. Dann kamen auch noch die Zeitungszusteller­Innen des Zeitungsvertriebs Zentrum (ZVZ) auf die Idee, ihre prekäre wirtschaftliche Situation zu verändern und fingen im Juni ebenfalls an zu streiken.
Geschlechter­gerechtigkeit
Barbara Schulz   
01.09.2011
Im Jahre 2010 wurden 33,3 Prozent der Kinder außerehelich geboren, in den neuen Bundesländern waren es 60 Prozent, in den alten 27 Prozent. Das kann mitbestimmt sein durch die bessere Ausstattung mit Kinderbetreuungseinrichtungen im Ostteil. Die Tendenz zu außer­ehelichen Geburten gibt es auch in anderen Ländern Europas. Am höchsten war sie wohl 2009 in Estland mit 59 Prozent.
Streik bei Koenig & Bauer in Frankenthal: Ist das Ergebnis ein Erfolg?
Heinrich Neuhaus   
01.07.2011
Sechs Wochen dauerte der Streik um einen „Sozialtarifvertrag“ beim Druckmaschinenbauer Koenig & Bauer (KBA) im vorderpfälzischen Frankenthal. In der Urabstimmung am 16. Juni stimmten laut IG Metall (IGM) 61 % für das in der sechsten Verhandlungsrunde erzielte Ergebnis.
Erklärung der europäischen AutomobilarbeiterInnenkonferenz
09.06.2011
Am 28. und 29. Mai 2011 hat in Amsterdam eine Konferenz von Beschäftigten der Automobilindustrie stattgefunden, an der aktive GewerkschafterInnen teilgenommen haben, die aus Polen, Italien, Frankreich, Schweden, Russland und den USA gekommen sind und in den Firmen Fiat Italien und Polen, Ford Frankreich und Spanien, Opel Polen, Renault Frankreich und Spanien, PSA, Volvo-Trucks, Seat und Volkswagen arbeiten.
Wieder viel vergeben
Jakob Schäfer   
01.05.2011
Kurz vor Redaktionsschluss erreichen uns die ersten Nachrichten vom sehr mickrigen Tarifabschluss für die Lokführer­­Innen bei der Deutschen Bahn. Er bestätigt die etwas andere Rolle der GDL innerhalb der aktuellen deutschen Gewerkschaftslandschaft. Er bestätigt leider aber auch, dass es sich hier nicht um eine kämpferische Führung handelt.
<< Anfang < Zurück 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Weiter > Ende >>

Ergebnisse 133 - 143 von 458
| Nach oben
Zeitung des RSB
Aktuelle Ausgabe
Abonnieren
Was will der RSB?
RSB vor Ort
Kontakt
RSB-Publikationen
Betriebszeitungen
Inprekorr
Neuer ISP Verlag
Links
RSB Newsletter


Infos zum Newsletter
Der RSB-Newsletter informiert ca. 2 mal im Monat über aktuelle Ereignisse und interessante Artikel auf der RSB Homepage.
RSB Programm
PDF | html
Titelseite: Programm des RSB/IV. Internationale
Jetzt kostenlos downloaden!
Warum wir den Sozialismus wollen
PDF
internationale theorie Nr. 29 - Titelbild
Jetzt kostenlos downloaden!