Revolutionär Sozialistischer Bund / IV. Internationale (RSB4)
Antifa
Betrieb & Gewerkschaft
Bildung
Frauen in Bewegung
Geschichte
Innenpolitik
Internationales
Kultur
Linke/RSB
Umwelt
Strike Bike
Eine Belegschaft wird rebellisch
Jetzt bestellen!
Cover: Strike Bike - Eine Belegschaft wird rebellisch
45-minütige Dokumentation über den Arbeitskampf bei Bike System Nordhausen
RSS-Feed
Du bist hier: Startseite arrow RSB-Publikationen
RSB-Publikationen »  andere Broschüren

→ Zur Publikationsbestellung

Herunterladen: Gegen Massenentlassungen und Erwerbslosigkeit: Radikale wöchentliche Arbeitszeitverkürzung! Gegen Massenentlassungen und Erwerbslosigkeit: Radikale wöchentliche Arbeitszeitverkürzung!

Seit mehreren Jahrzehnten nun befindet sich die ArbeiterInnenklasse in der Defensive: In weiten Bereichen stagnieren oder sinken die Reallöhne, der Billiglohnsektor dehnt sich aus und erfasst heute 20 % der Lohnabhängigen, Beschäftigungsverhältnisse werden prekärer. Und in der Krise nehmen die Massenentlassungen zu. Der entscheidende Faktor, der dies alles ermöglicht, ist die hohe Massenerwerbslosigkeit, die auf die Löhne drückt und die Arbeitsverhältnisse in jeder Beziehung unsicherer macht. Die einzige Erfolg versprechende strategische Antwort auf diese Herausforderung ist die Wiederaufnahme des Kampfes für eine radikale Arbeitszeitverkürzung. Dafür argumentieren wir in dieser Broschüre und stellen diese Perspektive gewerkschaftlichen Kreisen und gewerkschaftlich orientierten Kräften zur Diskussion.

Zur HTML-Version

30.09.2014
SofortprogrammOnline
06.06.2013
Herunterladen: Banken enteignen – Kapitalismus bekämpfen! Banken enteignen – Kapitalismus bekämpfen!

In der öffentlichen Debatte wird die Krise überwiegend als ein vom ökonomischen Gesamtprozess abgetrenntes Phänomen aufgefasst. Zwar erscheint dieser Tage Karl Marx immer öfters auf den Titelseiten der bürgerlichen Zeitungen. Selbst das Kampfblatt der Neoliberalen, die Frankfurter Allgemeine Zeitung, titelte vor wenigen Tagen „Marx hat Recht“. Doch im Gegensatz zu Marx wird die Krise hier, als durch „Gier und Größenwahn“ ausgelöste Schockwelle an den Finanzmärkten interpretiert. Günther Sandleben hingegen liefert mit seinem in dieser Broschüre abgedruckten Artikel „Die große Krise von 2008 – Ursachen, staatliches Krisenmanagement, Folgen“ eine andere, eine marxistische Analyse der Krise. Für ihn ist die Finanzkrise nur der auffälligste Teil eines aus dem Kapitalismus heraus entstehenden Krisenprozesses. Nicht die Raffgier einiger weniger BörsianerInnen und Bankenvorstände ist schuld an der Misere – die Profitlogik der kapitalistischen Wirtschaft erzeugt immer wieder solche Krisen!

Zur Online-Version

01.11.2008
Herunterladen: Solidarität statt Spaltung Solidarität statt Spaltung

Unsere Kritik am „Bedingungslosen Grundeinkommen“

Bedingungsloses Grundeinkommen! – Im vierten Jahr nach Hartz IV erscheint diese Forderung vielen betroffenen Menschen als Erlösungsbotschaft. Der philanthropische Drogeriepapst und Multimilliardär Götz Werner hat in den vergangenen Jahren Tausenden von Menschen diese Botschaft gepredigt.

Nur all zu viele glauben an die Durchsetzungsfähigkeit dieser Verheißungen. Ein Leben zwischen Bedürftigkeitsprüfung und bespitzelter „Bedarfsgemeinschaft“, sinnlosen Maßnahmen und 1-€-Jobs, enttäuschten Kinderaugen, entnervten PartnerInnen sowie ignoranten und überforderten Verfolgungsmanagern macht diese Parolen attraktiv.

Andere bürgerliche Propheten wie Thüringens Ministerpräsident Althaus legten nach. Auf den folgenden Seiten versuchen wir deren Motive bloßzulegen. Unbeschadet der Unterschiede der Konzepte eines Götz Werner, Dieter Althaus oder Thomas Straubhaar fallen die Gemeinsamkeiten der Finanzierungsvorschläge ins Auge. Entweder wird eine Finanzierung über die Mehrwertsteuer oder über die Kopfpauschale aus dem Hut gezaubert. Das ist alter Wein aus neuen Schläuchen. Hier wird die neoliberale Denkrichtung der bürgerlichen BGE-Verfechter deutlich: Vergesellschaftung der Kosten zulasten der Lohnabhängigen und damit gleichzeitig eine weitere Entlastung für die herrschende Klasse.

Zur Online-Version

01.08.2008
Herunterladen: Linkspartei: Praktische Aktionseinheit und solidarische Kritik Linkspartei: Praktische Aktionseinheit und solidarische Kritik

Die Haltung des RSB/IV.Internationale zur Linkspartei

Die nachfolgenden Texte wurden im Verlauf der letzten Monate geschrieben und behandeln unterschiedliche Gesichtspunkte der Entwicklung der Linkspartei.
Die in den Artikeln zum Ausdruck kommende Kritik beschreibt nur eine Seite unseres Verhältnisses zur Linkspartei.PDS. Nicht dargestellt wird in  dieser Broschüre die Zusammenarbeit, wie wir sie an den verschiedensten Orten z.B. innerhalb der Gewerkschaften und bei den Protesten gegen Hartz IV mit der Linkspartei.PDS bzw. mit ihren Mitgliedern praktizieren.

Zur HTML-Version

01.10.2005
Herunterladen: Nein zu Hartz - Ja zum Kampf gegen Arbeitslosigkeit! Nein zu Hartz - Ja zum Kampf gegen Arbeitslosigkeit!

Wenige Stunden nach seiner Vereidigung im Herbst 2002 beschloss das neue Kabinett Schröder/Fischer die Umsetzung der „Hartz-Vorschläge“. Damit zeigte die Bundesregierung, was sie gegen Arbeitslosigkeit und deren Ursachen tun will: nichts. Berlin dokumentierte damit aber auch, dass es ernst wird mit dem bisher bedeutendsten Angriff gegen Erwerbslose und Noch-Beschäftigte. Hartz steht für staatlich organisierte Zwangsleiharbeit, für die Aushöhlung von Tarifverträgen und die Zerstörung der staatlichen Arbeitslosenversicherung. Die Hartz-Maßnahmen sind deshalb abzulehnen und zu bekämpfen

Zur HTML-Version 

01.04.2003
Statuten der IV. Internationale
Statuten der IV. Internationale in deutscher Sprache.
01.02.2003
Herunterladen: Progress-News: Eine Zeitung verblendet den gesellschaftlichen Zusammenhang Progress-News: Eine Zeitung verblendet den gesellschaftlichen Zusammenhang

Anmerkungen zur Progress-News Nr. 2 und antideutschen Theorien

Eine Broschüre der Ortsgruppe Potsdam

Im Dezember 2002 erschien die zweite Ausgabe der „Progess News – Zeitschrift gegen den gesellschaftlichen Verblendungszusammenhang“. Die Jugendgruppe progress sorgte damit für Gelächter, Unverständnis und Empörung bei sehr vielen Menschen in Potsdam, die sich dem „linken Spektrum“ zuordnen. Wir möchten in diesem Heft den mysteriösen Theorien und Behauptungen von progress eine fundierte Kritik entgegensetzen.

Zur HTML-Version

15.01.2003
Herunterladen: Gesundheit: Ein Mordsgeschäft Gesundheit: Ein Mordsgeschäft

Texte gegen die Verwertung des Menschen und der Gesundheitssysteme
Eines zumindest ist allen bisher bekannten Krankheitsbehandlungssystemen gemeinsam. Sowohl die Systeme der Schulmedizin, die religiös verbrämte Medizin der Vergangenheit und Gegenwart oder der breite Bereich der sogenannten Alternativsysteme fußen auf einem sorgfältig gepflegten Mythos. Er lautet: Der Gesundheitsbereich sei etwas ganz besonderes und dürfe deshalb nicht wie ein x-beliebiges Geschäft betrieben werden. Sozialdemokratische SonntagsrednerInnen, Vertreter von  PatientInnenvereinigungen und selbst linke MedizinkritikerInnen wiederholen dies gebetsmühlenartig. Dieser Mythos stammt in seinen Grundzügen noch aus der Zeit, als Arzt und Priester in den alten Kulturen ein und dasselbe waren und wird deshalb auch besonders fleißig von den Profiteuren des Systems, allen voran den ÄrztInnen, gepflegt.

01.03.2000
Herunterladen: Die SPD - Eine bürgerliche Partei Die SPD - Eine bürgerliche Partei

Ob eine Partei eine Arbeiterpartei ist oder nicht, hängt von bestimmten Merkmalen ab: ihren Zielen und ihrer Strategie, ihrer Praxis, der sozialen Zusammensetzung, ihrer Basis, der Organisationsstruktur, den Beziehungen zum Kapital und zum bürgerlichen Staatsapparat, ihrer Geschichte und ihren internationalen Beziehungen.

Zur HTML-Version 

10.02.2000
<< Anfang < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>
Ergebnisse 1 - 10 von 14
| Nach oben
Zeitung des RSB
Aktuelle Ausgabe
Abonnieren
Was will der RSB?
RSB vor Ort
Kontakt
RSB-Publikationen
Betriebszeitungen
Inprekorr
Neuer ISP Verlag
Links
RSB Newsletter


Infos zum Newsletter
Der RSB-Newsletter informiert ca. 2 mal im Monat über aktuelle Ereignisse und interessante Artikel auf der RSB Homepage.
Klimawandel und Umweltzerstörung:
Entwicklungen und Auswege
Jetzt probelesen und bestellen
Cover: IT-Heft 34 - Klimawandel und Umweltzerstörung ...
Gesundheit: Ein Mordsgeschäft
PDF
Titelseite: Gesundheit - Ein Mordsgeschäft
Jetzt kostenlos downloaden!